Bartimäus Workshop

Der Bartimäus Workshop ist ein ermutigender und auf Jesus hinweisender Erlebnisworkshop mit vielen Gruppenaktivitäten. Die Teilnehmenden werden von Marco Jörg in eine neue, andere Welt mitgenommen. Durch Erfahrung und eigenes Erleben tauchen sie in die Welt der Blinden ein.
Die Teilnehmenden ertasten an diesem Nachmittag ihre Umgebung. Sie haben die Gelegenheit, andere durch Treppenhäuser, Plätze und unbekannte Gegenden zu führen und auch selbst mit einer Augenbinde durch das Gelände geführt zu werden. Als Grundlage für diesen Workshop tastet sich Marco Jörg u.a. an der biblischen Geschichte von Bartimäus (Mk. 10,46) entlang. Themen wie Mut, Glaube, Heilung und Vertrauen werden anhand der biblischen Geschichten und der eigenen Erfahrungen der Teilnehmenden beleuchtet. Geschichten und Erlebnisse aus dem Leben von Marco Jörg runden diesen 3-stündigen Workshop ab.

Unterwegs im Dunkeln – Eine Begegnung mit Marco Jörg
Im März wurde in Domat/Ems ein besonderer Gast von unseren diesjährigen Firmlingen begrüsst: Marco Jörg. Von Kindheit an blind im Leben unterwegs, eröffnete er den Jugendlichen auf eindrückliche Art und Weise Einblicke in ein bisher für sie völlig unbekanntes Leben. Ein Leben in Dunkelheit. Was sieht man, wenn man nichts sieht? Und ist das, was man sieht, wirklich alles, was da ist? Marco musste viele Fragen beantworten. Unermüdlich erzählte er den Schülerinnen und Schülern aus seinem Leben. Die Gabe der Erzählkunst wie auch sein aus dem Innersten heraus zu spürendes Glaubenszeugnis an einen uns allen wohlmeinenden Gott dürfte den Jugendlichen noch lange in Erinnerung bleiben.

Ein Grund, weshalb wir Marco so gerne bei uns im Zusammenhang mit den Firmlingen hier in Domat/Ems haben, ist sein unermüdliches und überzeugtes Eintreten für das befreiende und ermutigende Evangelium. Bei ihm spüren die Jugendlichen, dass Glauben mehr ist als ein Aufsagen von Gebeten. Es ist zutiefst gelebt und angefüllt. Jesus wird in seinen Worten erfahrbar. Und damit auch jener Geist, den uns Jesus verheissen hat – der Heilige Geist. Wir freuen uns bereits heute auf die neue Begegnung mit ihm. Bleibt zu erwähnen, dass die bereits früher erlebten Begegnungen mit Marco den jeweils angehenden Firmlingen stets bleibende Eindrücke verschafft haben und sie den Projektanlass in bester Erinnerung haben.
Guido Tomaschett – Diakon der Kath. Kirche Domat/Ems

Rebis Erlebnisbericht zum Workshop in Domat/Ems
Ich durfte Marco und Bea nach Domat/Ems begleiten, um dort beim Bartimäus Workshop dabei zu sein und gutes Bildmaterial zu sammeln. Ganz fremd war mir dieser Workshop nicht, er erinnerte mich an einen Sonntagmorgen meiner Kindheit. Marco war vor vielen Jahren einmal bei uns in der Sonntagsschule und hat uns damals einen Einblick in seine Welt ermöglicht. Es war für mich beeindruckend zu erleben, wie die sonst quirligen Fünftklässler blind im abgedunkelten Raum plötzlich ganz andächtig wurden und Marco bewusst zuhörten. Die Kinder (und ich) hatten viel Spass, wurden ganz praktisch in Marcos Welt hineingenommen und lernten auf einfache Art, einander blind zu vertrauen. Mit verbundenen Augen wurden sie von ihren Freunden auf dem grossen Platz vor der Kirche herumgeführt, über Mäuerchen und Zäune. Sie durften versuchen, verschiedene Lebensmittel am Geruch zu erkennen und spielten ein «Hörmemory», welches aus verschieden klingenden Rasseln bestand. Es war ein anstrengender, aber sehr gelungener und lehrreicher Tag für mich. Der Bartimäus Workshop ist für Kinder und Jugendliche absolut empfehlenswert!
Rebi Meier (Kommunikation und Social-Media – David Dienst)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.