fbpx

Einmal um die Welt beten

«Heute beten wir für Nepal!»
Der Leiter aus unserer Gebetsgruppe hat ein Herz für die Nationen. Heute geht es offenbar um Nepal. Befindet sich dort nicht das Himalaya Gebirge? Doch, denke ich, und merke dabei, dass ich bis auf diese Tatsache wenig bis nichts über dieses Land, dessen Kultur oder Einwohner weiss. Aber woher sollte ich denn auch die Anliegen der Menschen in Nepal kennen? Und wofür kann ich konkret beten? Möglicherweise geht es dir und vielen anderen Christen auch so.
Glücklicherweise können wir über Google einiges über Nepal wie auch über alle anderen Länder der Welt herausfinden. Doch die konkreten Gebetsanliegen bleiben auch da auf der Strecke und das Beten wird anstrengend.

Doch glücklicherweise habe ich ein Buch entdeckt, das mir und auch dir und deiner Familie dabei helfen kann, kurz und knapp einige Informationen zu bestimmten Ländern zu erhalten. Natürlich gehören auch einige Gebetsanliegen zu dem jeweiligen Land. Endlich weiss ich, wofür ich konkret beten kann! Die nepalesischen Christen sind froh, wenn wir etwa dafür beten, dass sie ihren buddhistischen oder hinduistischen Landsleuten die Liebe Gottes zeigen können.
Das Buch «Einmal um die Welt beten» eignet sich bestens für Familien mit Kindern. Auch Erwachsene, die sich als Wenig-Leser betrachten und illustrierte Bücher mögen, werden sich über dieses Nachschlagwerk freuen. Wer seinen Kindern etwa das Leben in anderen Nationen näherbringen möchte, kann das mithilfe dieses Buches ohne Weiteres. Zu jedem Land gehört eine kleine Geschichte aus der Sicht eines Kindes, welches die aktuellen Probleme oder einfach Episoden aus seinem Alltag erzählt.
Wer es gerne noch aktueller und dazu noch digital hat, kann die App «Operation World» herunterladen, und dieses als Gebetshilfsmittel benutzen.

Das Buch ist ab sofort in unserem Onlineshop erhältlich.
Welche Gebetshilfsmittel kennst du sonst so? Wir freuen uns, von dir zu hören bzw. lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.