Jugiweekend Pfimi SG

Anfang September hatten Marco und Bea die Gelegenheit, sich ein Wochenende lang in die Jugendgruppe der Pfimi St. Gallen zu investieren. Hier ein paar Fotos vom Weekend auf dem Pizol sowie einige Stimmen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern:

Das Jugiweekend mit Marco und Bea Jörg vom David Dienst hat uns als Jugendgruppe positiv herausgefordert. In den einzelnen Sessions ging es um die grundlegenden Fragen des Glaubens: «Wer bin ich? Warum glaube ich? Was glaube ich?». Wir wurden in die Anbetung Gottes hineingenommen – es war belebend und ermutigend. Als Team wurden wir gut begleitet und gecoacht, auch im Hinblick auf die Zukunft, nicht nur das Hier und Jetzt. Ich persönlich hatte viele AHA-Momente und möchte an diesen dranbleiben und in mein Leben einbauen. Gott ist gross und nichts ist ihm unmöglich!

Das Wochenende auf dem Pizol war eine super Zeit mit viel Gemeinschaft, Austausch, Abenteuer und Lobpreis. Marco Jörg hat uns herausgefordert, über grundlegende Fragen unseres Glaubens nachzudenken und auszutauschen, sowie Wahrheiten darüber in der Bibel zu suchen. Die Zeit des Austauschens mit Bea und Marco während dem Essen, beim Klettern und beim Spiele spielen war ermutigend, genauso wie auch herausfordernd.

Das Weekend mit Marco und Bea war sehr spannend und man wurde durch seine Inputs sehr herausgefordert, da er uns aus unserer Komfortzone herausholte. Es ging um Basics im Glauben und trotzdem oder gerade deshalb haben wir uns intensiv damit auseinandergesetzt was wir denn wirklich glauben: „back to the roots“ sozusagen.
Vor allem fand ich es inspirierend zu sehen und zu hören, wie er mit Jesus unterwegs ist und wie er Kirche lebt. Es geht nicht um Tradition, um Gewohnheiten und Bequemlichkeit, sondern um echte Nachfolge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.