Kategorien
News

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens!

Mir ist bewusst, dass eine unsichtbare Macht es überhaupt nicht gerne mag, wenn wir Christen entschlossen sind das Evangelium zu verkünden. Der Feind kommt mit Angst, Zweifel und mit Alpträumen. Ein Alptraum davon, war sogar so brutal, dass ich am Liebsten aus diesem Traum rausgerissen worden wäre, aber vielleicht musste ich es auch sehen, um zu begreifen!

Kurzer Beschrieb des Traumes:

Ich wurde vor einen Hauptmann gebracht, weil ich die Wahrheit aussprach und dieser Hauptman war dabei mich hinzurichten. Er wollte mir den Kopf mit einem Schwert abschlagen! Doch ich sah eine leuchtende Hand auf meinem Rücken erscheinen. Diese Hand war die Hand Jesu und ich spürte, wie Gott bei dieser Sache mit mir war und mir Liebe und Kraft und Ruhe brachte, obwohl in dieser Situation eigentlich keinen Frieden zu finden wäre, sondern nur blankes entsetzten.

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens! Erringe so das ewige Leben. Dazu hat dich Gott berufen, und das hast du vor vielen Zeugen bekannt. 1. Timotheus 6:12

Ich habe mich entschlossen meinen Mund mir nicht verbieten zu lassen, wenn es darum geht, das Evangelium zu verkünden.

Was auch immer es kosten mag, wieviel Brutalität noch auf mich zukommen wird, ich persönlich werde nicht zurückschrecken, wenn es um das Verkünden der Wahrheit geht. Ich bin bereit den guten Kampf zu kämpfen! Und ich bin froh, dass ich diesen Kampf nicht alleine kämpfen muss, sondern mit Gott!

Bist du auch dabei, den guten Kampf des Glaubens mit uns zu kämpfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.