fbpx

Lensblessing – wir segnen, was wir fotografieren.

Wie sähe die Schweiz, Europa, ja die ganze Welt aus, wenn alle Christen das segnen würden, was sich vor ihrer Kamera befindet? Etwa diese Frage stellten sich die zwei Fotografinnen Barbara Kehl und Janine Uhlmann. Angefangen hat die Idee «Lensblessing» mit einer Vision, die Janine hatte. Sie und Barbara haben in letzer Zeit bemerkt, dass es in ihrem Umfeld und in der ganzen Schweiz sehr viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die an Jesus Christus glauben. Oft «outen» sich die Fotografen nicht gleich als Christen, sondern man erfährt es nur so «by-the-way». Dies sei eigentlich schade, finden sie.

«Lensblessing» steckt noch in den Kinderschuhen, die Vision ist immer noch am Wachsen. Die beiden Fotografinnen wollen, dass ihr Gegenüber merkt, dass bei ihnen mehr dahinter steckt als bloss ein Auge fürs Schöne. Sie wünschen sich, dass wir Fotografen zu unserem Glauben an Jesus stehen und so Gottes Reich auf dieser Welt zu verbreiten. Wir sollen einen Unterschied machen!

Für fast jeden Lebensbereich gibt es Fotografen, die sich genau darauf spezialisiert haben. Wenn wir also beginnen würden, für die Politiker, die Promis, die Landschaft, die Models, die Familien, die Tiere oder was auch immer auf der anderen Seite der Kamera steht, sitzt, rennt oder tanzt, zu beten, könnten wir die Schweiz und schliesslich die Welt verändern! So würden sogar Hochzeitspaare, die nicht kirchlich getraut werden, einen Segen bekommen. So könnte auch göttliche Wahrheit Einzug halten im Journalismus. Die göttliche Schönheit würde noch viel mehr zum Vorschein kommen.

«Lensblessing» will den Personen vor der Kamera neu zeigen, wie wertvoll und wunderbar geschaffen sie sind. Janine wünscht sich, die Fotografinnen und Fotografen miteinander zu vernetzen. So gäbe es ein riesiges Netzwerk, von dem ein grosser Segen ausgeht, über die ganze Schweiz und darüber hinaus.

Auf Instagram sind Barbara und Janine unter @hilljumper_photo und @juhlphoto zu finden. Natürlich hat auch @lensblessing einen eigenen Account! Ihre Website janinebabaphotographie.ch ist momentan noch im Aufbau.

Barbara und Janine lieben es, den Menschen vor ihrer Kamera ihren Wert zu zeigen.

Wenn du auch Teil sein willst von diesem Segensnetzwerk, abonniere sie unbedingt und teile diese Idee mit deinen Freunden! Auch wenn die Fotografie einfach ein Hobby ist für dich, mach unbedingt mit bei diesem Movement.

Kennst du Fotografen oder auch Filmemacher, denen diese Idee gefallen könnte? Mach sie auf «Lensblessing» aufmerksam. Und wenn du selbst gern die Kamera (deine Handykamera zählt auch) in die Hand nimmst, beginne doch, für das zu beten, was du vor dir siehst. Segne deine Mitmenschen, deine Umwelt.

Ich, Rebi, bin selbst Fotografin und wurde durch einen Freund auf «Lensblessing» aufmerksam. Ich fand die Idee genial und fragte mich, warum ich nicht schon längst selbst darauf bekommen bin? Ich liebe es, Menschen zu fotografieren, für sie zu beten und ihnen zu zeigen, dass sie wertvoll sind und schön! Machst du mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.