Strom des Lebens

Feuer, Wind, Wasser, Taube, Atem. Die Bibel verwendet viele Bilder, um den Heiligen Geist zu beschreiben. Ich liebe sie alle. Aber das Bild des Wassers spricht mich besonders an. Wasser macht lebendig. Es bringt die Wüste zum Blühen. Es vertreibt die Trockenheit. Es bringt neues Leben hervor.

Vor einiger Zeit ist daraus ein Lied entstanden. Es handelt vom Strom des Lebens, der von Gottes Thron herkommt und Heilung und Befreiung bringt. Traurigkeit, Krankheit und Tod fliehen. Freude füllt den Raum. Der Lebensstrom ist ein wichtiges Thema in der Bibel. Die bekannteste Stelle ist wohl Hesekiel 47: Das Wasser fliesst aus dem Tempel hinaus nach Osten. Zuerst ist es nur ein knöcheltiefer Bach, dann wird es immer tiefer, bis Hesekiel vor einem riesigen Fluss steht, der sich nicht durchqueren lässt. Am Ufer des Flusses stehen Bäume, die Früchte und Blätter tragen. Die Früchte dienen zur Nahrung und die Blätter zur Heilung.

Quellen in der Wüste
Auch der Prophet Jesaja hat diesen Lebensstrom gesehen. Er widmet ihm mehrere Passagen, darunter das ganze Kapitel 35: «In der Wüste quellen Wasser hervor und Bäche in der Steppe; der glühende Sand wird zum Teich und das durstige Land zu Wassersprudeln» (Jes 35,6–7).

Das Bild dieses gewaltigen Lebensstroms wird ganz am Ende der Bibel nochmals aufgenommen. In der Offenbarung sieht Johannes «einen Strom von Wasser des Lebens, klar wie Kristall, der aus dem Throne Gottes und des Lammes hervorfloss» (Offb 22,1). Jeder, der Zutritt zum himmlischen Jerusalem erhält, wird diesen Strom sehen, davon erfrischt werden und (wer weiss!) vielleicht sogar darin baden.

Lebenswasser im Alltag
Jetzt ist der Strom noch unsichtbar. Allzu oft leben wir in der Dürre und Trockenheit des Alltags, im Wüstenland unserer irdischen Existenz. Aber dann gibt es diese Momente, dieses Eintauchen in Gottes Gegenwart im Worship oder im Gebet, wenn der Lebensstrom plötzlich erfahrbar wird. Mitten im Alltag werden wir erfrischt und erhalten neue Kraft. Und wir erfahren: Jesus gibt uns jetzt schon von diesem Lebenswasser zu trinken (Joh 4,10). Ja, mehr noch: Jesus gibt uns seinen Geist, der in uns zur Quelle lebendigen Wassers wird (Joh 7,37)!

Der Refrain meines Liedes («Giesse aus deinen Geist über alles Fleisch») lehnt sich an Joel 3,1 an: «Und danach wird es geschehen, dass ich meinen Geist über alles Fleisch ausgieße, so dass eure Söhne und eure Töchter prophetisch reden, eure Greise Offenbarungen in Träumen empfangen, eure jungen Leute Gesichte schauen.»

Ich wünsche mir, dass dieser Lebensstrom immer tiefer und stärker fliesst. Dass der Heilige Geist immer mehr Raum in unseren Herzen und Gemeinden erhält. Dass diese machtvolle und wunderbare Person der Dreieinigkeit uns Heilung, Wiederherstellung, Trost und Freude bringt und Wunder tut. Sei willkommen, Heiliger Geist!

Strom des Lebens

Vers 1
Der Strom des Lebens fliesst, ein Strom der nie versiegt
Von Gottes Thron kommt er und ich tauche ein
Der Strom des Lebens fliesst, er strömt zu dir und mir
Er heilt und er setzt frei und ich tauche ein, und ich tauche ein

Pre-Chorus
Führe uns tiefer, tiefer in den Strom des Lebens
Führe uns tiefer, tiefer in deine Gegenwart (2x)

Chorus
Giesse aus deinen Geist über alles Fleisch
Dass Söhne und Töchter prophezeihn
Komm und wirke so, wie es dir gefällt
Sei willkommen, Heiliger Geist

Vers 2
Und Leben spriesst empor wohin der Strom auch kommt
Die Trauer ist vorbei und ich tauche ein
Krankheit, Schmerz und Tod, sie fliehen vor dem Strom
Freude füllt den Raum und ich tauche ein, und ich tauche ein    

Bridge
Sei willkommen, sei willkommen, sei willkommen, Heiliger Geist

© 2018 Dave Brander (www.davebrander.ch)

Eine Idee zu “Strom des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.