JUGIWEEKEND

Thema: „Carry inside“

 

Motivierend, herausfordernd, ermutigend und Tiefgründig. die Jugendlichen der Pfimi St. Gallen dürfen sich auf ein spannendes Jugiweekend mit Marco Jörg freuen!

 

PUBLIC WORSHIP – Lobpreis am Bahnhof Wädenswil

Lobpreis auf dem Bahnhof

Zwischen 18:15-18:45 Uhr Lobpreis auf dem Bahnhof Wädenswil.
Anschliessend Gebets- und Lobpreiszeit von 19:15-20:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Aliveministry.

Was ist Public-Worship?

Mit Public-Worship wollen wir Gottes Grösse und Macht überall bekannt (Public) machen. Wir wollen seine Herrlichkeit und seine Liebe in die ganze Schweiz
hineintragen. Wir wollen das Licht in die Dunkelheit bringen und das ganz einfach mit Lobpreis.

Wer kann mitmachen?

Alle, die ein Interesse haben, Gott durch Lobpreis (im Geist und in Wahrheit «Joh. 4,23-24») anzubeten. Das Alter oder die Gemeinde-/Kirchenzugehörigkeit spielt keine Rolle.

Mitmachen erwünscht!

Du möchtest aktiv im Public-Worship Team mitmachen?
Dann melde dich bei uns:
Per E-Mail: info@david-dienst.ch
oder ruf uns an: 078 408 20 72

PUBLIC WORSHIP – Lobpreis am Bahnhof Glarus

Lobpreis auf dem Bahnhof

Zwischen 18:15-18:45 Uhr Lobpreis auf dem Bahnhof Glarus.
Anschliessend Gebets- und Lobpreiszeit von 19:15-20:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Pfimi Glarus.

Was ist Public-Worship?

Mit Public-Worship wollen wir Gottes Grösse und Macht überall bekannt (Public) machen. Wir wollen seine Herrlichkeit und seine Liebe in die ganze Schweiz
hineintragen. Wir wollen das Licht in die Dunkelheit bringen und das ganz einfach mit Lobpreis.

Wer kann mitmachen?

Alle, die ein Interesse haben, Gott durch Lobpreis (im Geist und in Wahrheit «Joh. 4,23-24») anzubeten. Das Alter oder die Gemeinde-/Kirchenzugehörigkeit spielt keine Rolle.

Mitmachen erwünscht!

Du möchtest aktiv im Public-Worship Team mitmachen?
Dann melde dich bei uns:
Per E-Mail: info@david-dienst.ch
oder ruf uns an: 078 408 20 72

PUBLIC WORSHIP – Lobpreis am Bahnhof Interlaken West

Lobpreis auf dem Bahnhof

Zwischen 18:15-18:45 Uhr Lobpreis auf dem Bahnhof Interlaken West.
Anschliessend Gebets- und Lobpreiszeit von 19:15-20:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Heilsarmee.

Was ist Public-Worship?

Mit Public-Worship wollen wir Gottes Grösse und Macht überall bekannt (Public) machen. Wir wollen seine Herrlichkeit und seine Liebe in die ganze Schweiz
hineintragen. Wir wollen das Licht in die Dunkelheit bringen und das ganz einfach mit Lobpreis.

Wer kann mitmachen?

Alle, die ein Interesse haben, Gott durch Lobpreis (im Geist und in Wahrheit «Joh. 4,23-24») anzubeten. Das Alter oder die Gemeinde-/Kirchenzugehörigkeit spielt keine Rolle.

Mitmachen erwünscht!

Du möchtest aktiv im Public-Worship Team mitmachen?
Dann melde dich bei uns:
Per E-Mail: info@david-dienst.ch
oder ruf uns an: 078 408 20 72

Kategorien
Worship-Tipp

Worship-Tipp: Wie im Himmel

Heute ist der neue PraiseCamp Song mit dem Titel: „Wie im Himmel“ released worden. Die Outbreakband schrieben in Zusammenarbeit mit LZ7 (die schon am letzten PraiseCamp Song beteiligt gewesen waren) diesen EDM (Electronic Dance Music) Worshp Song. Natürlich ist auch ein Rapteil eingebaut, wie es für LZ7 üblich ist. Der Rest vom Lied ist jedoch auf Hochdeutsch und beinhaltet das wohl bekannteste Gebet überhaupt, das „Vater unser“.

Wir haben es für euch getestet, ob das Lied auch mit einer einzigen A-Gitarre wirkt und wir müssen sagen: Ja, es wirkt und ist richtig cool. Es ist auch einfach zu spielen: Capo 1: C, D, Em, G/B und dann einfach wiederholen. 🙂

Was ist Deine Meinung zu diesem Lied? Was findest Du das Beste daran? Hast es schon einmal Live gespielt? Schreibe es doch gleich hier in die Kommentare.

Kategorien
Worship-Tipp

Worship-Tipp: Einmal mehr

Unser zweiter Worship-Tipp ist das Lied „Einmal mehr“ von der deutschen Band DMMK (Die Musik Meiner Kirche). Sie sind die Lobpreisbewegung der „G5 meine Kirche“.

Auffallend in diesem Lied ist nicht nur die eingängige Melodie, sondern auch die Reime: „Einmal mehr die Kraft Deiner Herrlichkeit spüren. Einmal mehr den Saum Deines Mantels berühren. Einmal mehr in Deiner Gegenwart stehen. Unverhüllt, Herr, Deine Schönheit sehen. Einmal mehr.“ Dieses Lied drückt eine tiefe Sehnsucht aus, Gott besser kennenzulernen und Ihm zu begegnen. Diese Sehnsucht drückt sich nicht nur in diesem Lied aus, sondern im ganzen Album mit dem Namen „Jahweh“. Auch wenn auf der Aufnahme das Lied mit einer grossen Band gespielt wurde, wirkt das Lied genauso gut auch nur mit einer A-Gitarre. Das Spezielle an diesem Lied ist, dass es druckvoll (wie auf der Aufnahme) gespielt werden kann, aber genauso auch ruhig und andächtig.

Hier kannst du das Lied anhören.

Was ist Deine Meinung zu diesem Lied? Was findest Du das Beste daran? Hast es schon einmal Live gespielt? Schreibe es doch gleich hier in die Kommentare.