Unsere Highlights im Frühling

März 2019
Unsere Public-Worship Stationen waren Biel, Bellinzona, Chur und Genève Cornavin. In Chur wurde unser Einsatz mit einer genialen Stadtführung durch Anna Gartmann ergänzt und in Genf durfte Markus (von den Gideons Genève), während unseres Einsatzes über 100 Bibeln verschenken. «Das habe es auf dem Bahnhof Genf noch nie gegeben», sagte er uns freudestrahlend. Weitere Highlights waren ein Bartimäus Workshop in Domat/Ems und ein Outreach Einsatz in der Fussgängerzone von Singen (D) zusammen mit dem ICF und der Pfingstgemeinde Singen (D).

April 2019
Ein vollgepackter Monat mit vielen eindrücklichen Einsätzen. Ob Luzern, Locarno, Ziegelbrücke oder Zürich HB; jeder dieser Bahnhöfe war ein Highlight für sich. Dazu kamen Einsätze am nationalen Vernetzungstag von Gebet für die Schweiz in Bern, in der FEG Dietlikon und ein weiteres Mal auf Schloss Liebegg im Liebegg-Gottesdienst.

Mai 2019
Aarau, Langenthal, Interlaken, Oerlikon, Glarus, Wädenswil, und Altdorf. Mit 7 Bahnhöfen, einem Worship & Prophetie Abend, einem Einsatz im Gebetshaus 24Karat in Riehen und einem Bartimäus-Workshop in der Reformierten Kirche Niederbipp, erlebten wir den bisher wohl intensivsten Monat.

Juni 2019
Mit einem Public-Worship vor der Reformierten Kirche Baden, der Lobpreisleitung am nationalen Gebetshausleiter Treffen in Genf, einem wunderbaren Gemeindeeinsatz in der Pfingstgemeinde St. Gallen und unserem Team-Meeting läuteten wir unsere Sommerpause ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.